Lage & Umgebung

Obfelden, die jüngste Gemeinde im Bezirk Affoltern ist ländlich geprägt und überzeugt durch eine attraktive Umgebung.

Zudem hat Obfelden eine längere Geschichte, die bis in die Steinzeit zurückreicht. Im Schweizerischen Landesmuseum wird nebst den Neolithischen Artefakten und bronzenen Armspangen aus keltischen Gräber auch der berühmte Goldschatz von Unterlunnern ausgestellt. 


Die Gemeinde mit ihren knapp 5000 Einwohnern ist gut mit den Öffentlichenverkehrsmitteln erschlossen. 

Sie gelangen mit dem Bus in wenigen Minuten nach Affoltern am Albis und von dort aus mit der S-Bahn Richtung Zürich/ Zug oder Luzern. Auch für den Individualverkehr ist die Autobahnauffahrt Affoltern am Albis nur wenige Minuten entfernt.

 

Familien profitieren davon, dass sich Primar- und Sekundarschule direkt im Ort befinden. Zusätzlich kann Obfelden mit einer Kinderkrippe, einem Mittagstisch und mehreren Spielgruppen aufwarten.
 

Auch für Einkaufsmöglichkeiten ist gesorgt, nebst einer Bäckerei und mehreren Restaurants hat Obfelden einen Dorfmarkt welcher 7 Tage die Woche offen hat.

Sie sind ein Vereinsmensch? Dann sind Sie in Obfelden sehr gut aufgehoben, den wir verfügen über ein reges Vereinsleben und ein breites Kulturangebot, im Sommer lockt ausserdem noch die Fröschli-Badi.

  • Facebook Social Icon
  • Black Instagram Icon
  • Pinterest - Black Circle